Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

WirtschaftUnternehmen › BMW Niederlassung Frankfurt RheinMain mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2008

BMW Niederlassung Frankfurt RheinMain mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2008

Neueröffnung des größten BMW Motorradzentrums in Hessen an der Hanauer Landstraße 182

10.02.09 || FRANKFURT (10. Februar 2009) - Die BMW Niederlassung Frankfurt RheinMain konnte das Geschäftsjahr 2008 erneut erfolgreich abschließen. Trotz der insgesamt rückläufigen Tendenz auf dem deutschen Automobilmarkt, gelang der zweitgrößten Niederlassung der BMW Group eine Absatzsteigerung um sieben Prozent. Insgesamt 20.865 neue und gebrauchte Automobile der Marken BMW und MINI wurden an Kunden ausgeliefert.

Auch der Umsatz der BMW Niederlassung Frankfurt RheinMain konnte sich im Vergleich zum Vorjahr auf 612 Millionen Euro verbessern. Mit einem Segmentanteil von 17,90 Prozent gelang es, die Position als Marktführer im Premium-Segment in den Verkaufsgebieten Frankfurt Rhein-Main und Nordhessen (mit Kassel) auszubauen.

Die guten Ergebnisse sind auf eine Zunahme des Neuwagengeschäfts um acht Prozent auf 11.601 zurückzuführen. Besonders erfreulich ist der Absatz der Marke BMW: 10.281 Fahrzeuge wurden 2008 ausgeliefert, das bedeutet eine Steigerung von neun Prozent gegenüber dem Vorjahr. Vor allem der BMW 1er, der im März 2008 um eine Cabrioversion ergänzt wurde, verzeichnete einen Zuwachs der Verkaufszahlen von 43 Prozent auf 2.848 Fahrzeuge.
Auch der Absatz des BMW X5 mit 788 Fahrzeugen, was einem Zuwachs von 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht, konnte erheblich zum Erfolg beitragen. Die Marke MINI hat ebenfalls erneut zum guten Ergebnis beigetragen, 1.320 verkaufte Fahrzeuge bedeuten ein Plus von zwei Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Insgesamt und entgegen dem allgemeinen Trend, hat der Anteil der Privatkunden um elf Prozent zugenommen.

Trotz des 2008 ebenfalls schwierigen Gebrauchtwagenmarkts, konnten die Gebrauchte Automobile Zentren der BMW Niederlassung Frankfurt RheinMain die hohen Verkaufszahlen aus dem Vorjahr nochmals um fünf Prozent steigern und
mit 9.264 verkauften Fahrzeugen einen wichtigen Beitrag zum erfolgreichen Geschäftsjahr leisten.

Volkmar Job, Leiter der BMW Niederlassung Frankfurt RheinMain, ist zuversichtlich: „Wir erwarten nicht, dass 2009 ein einfaches Jahr wird. Die Herausforderungen sind groß, doch wir sind Dank attraktiver und neuer Produkte mit spritsparenden Techniken aus dem EfficientDynamics-Programm und engagierten Mitarbeitern gut aufgestellt. Hinzu kommt das solide Standortkonzepts der Niederlassung."

Im Frühling 2009 wächst die BMW Niederlassung Frankfurt RheinMain um das größte BMW Motorradzentrum in Hessen. Mit einem Publikumswochenende am 14. März wird das Kompetenzzentrum für BMW Motorräder an der Hanauer Landstraße 182 eröffnet.

Zudem wird die BMW Niederlassung Frankfurt RheinMain im Sommer erstmals Gastgeber des BMW Sailing Cups sein. Auf dem Main wird im August eine der rund 20 Qualifikationsregatten der bundesweiten Segelserie stattfinden.

Darüber hinaus gibt es auch in diesem Jahr wieder verschiedene Engagements und Veranstaltungen im wohltätigen und kulturellen Bereich, beispielsweise die „Burgfestspiele in Dreieichenhain" und das traditionelle Adventskonzert. (pbmwf)