Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

WirtschaftMessen und Ausstellungen › Offenbach wieder für drei Tage Zentrum der Lederwaren

Offenbach wieder für drei Tage Zentrum der Lederwaren

I.L.M Winter Styles vom 10. - 12. März zeigt die neuen Trends - Herbst/Winter 2012-13 bei modischen Taschen und Lederaccessoires            von Ralph Delhees

05.03.12 || altOFFENBACH (05. März 2012) - Obwohl sich der Frühling kalendarisch und auch witterungsmäßig noch nicht gemeldet hat, denkt die Modebranche schon wieder an die neuesten Trends für Herbst/Winter 2012/ 2013. In Paris Mailand und New York hat man schon die neuesten Trends erfahren dürfen, was die Oberbekleidungsmode ab Herbst für Damen und Herren bringen wird. Die Ledermode kommt jetzt ab Freitag in Offenbach auf den internationalen Laufsteg und wird drei Tage lang im internationalen Scheinwerferlicht stehen.. Ein munterer Start zur Internationalen Lederwaren Messe Offenbach, die I.L.M Winter Styles sich nennt, wird erwartet. Die Hallen sind ausgebucht und das Event-Center wird komplett Ausstellungshalle, Modenschauen präsentieren sich neu im Fashion-Zelt. Ein Highlight des Rahmenprogramms wird die Verleihung des I.L.M AWARD 2012 am Sonntagabend im Büsing-Palais sein.

Die neue Taschenmode Herbst/Winter 2012-13 steht im Zentrum der I.L.M - Internationalen Lederwaren Messe - Winter Styles, die vom 10. bis 12. März in der Messe Offenbach stattfindet. Rund 230 Aussteller aus dem In- und Ausland werden zu diesem Saison-Starttermin für modische Lederaccessoires und Taschen in Offenbach vertreten sein und stehen wieder für ein Angebot von hoher, fachhandelsorientierter Qualität und internationaler Handschrift. Die Messe gilt als maßgeblicher Hauptordertermin für hochmodische Lederaccessoires wendet sich ausschließlich an Fachbesucher

Zum Ausstellungsprogramm der Internationalen Lederwaren Messe zählen neueste modische Taschenkollektionen, darunter eine Vielzahl internationaler Lifestyle- und Designerlabels und marktstarker Young-Fashion-Angebote, sowie neue Trendkollektionen bei Kleinlederwaren, Reise- und Freizeittaschen, Business- und Schulartikeln, Schirmen, Handschuhen, Gürteln und sonstigen Modeaccessoires.

Damit beginnt nach Aussage von Ursula A. Diehl, Geschäftsführerin der Messe Offenbach, das I.L.M Messejahr 2012 mit einem vollen Haus und durchweg erwartungsfroh. Platz für die Zusatznachfrage nach Ausstellungsflächen habe man diesmal „inhouse" geschaffen. Um die neuen Teilnehmer enger in das Messegeschehen einzubinden werde das Eventcenter ausschließlich als Ausstellungshalle C3 genutzt und den Modenschauen ein Fashion-Zelt im Messehof gebaut. Dies sei, so Diehl, eine vernünftige Zwischenlösung, die gegebenenfalls im September auch wieder um das benachbarte Capitol erweitert werden könne bis dann in 2013 die Baumaßnahmen abgeschlossen sein sollten. In der neuen Halle C3 erwarte die Besucher ein ausgesprochen attraktives Angebot modischer Taschenlabels.

I.L.M Fashion- und Catwalk News


Wie stets zur I.L.M bilden auch zu dieser Winter Styles die Toptrends der Taschenmode und die Modeinformation Fixpunkte des Messegeschehens. Tägliche Modenschauen, Vorträge, Booklets und Fashion - Points zu den Trendwelten Herbst/Winter 2012-13 führen die Besucher der I.L.M Winter Styles zu den Highlights der neuen Modesaison.

Fashion Forecast Frühjahr/Sommer 2013


Zur I.L.M Winter Styles 2012 bietet die Messe wieder den Rahmen für diesen informativen Service, der sich an Hersteller, Designer und Importeure sowie alle früh an den Trends der Folgesaison interessierten Fachhändler wendet: Für Samstag, 10. März, 16.30 Uhr lädt der BVLK - Bundesverband Lederwaren und Kunststofferzeugnisse e.V., Offenbach ein zum FASHION FORECAST FRÜHJAHR/SOMMER 2013 in die I.L.M Lounge, Ebene C3. Konzeption, Inhalt und Gestaltung der Forecast-Präsentation liegt bei den Fashion Consultants von nextguruNow.

Der neue I.L.M AWARD - Innovationspreis der Internationalen Lederwaren Messe Offenbach ab 2012 vereint mit dem Deutschen Lederwarenpreis


"Simply the best" zu sein ist Anspruch und Programm der I.L.M. Die Basis hierfür legt die Innovationskraft der in Offenbach ausstellenden Firmen. Ihre Leistung honoriert der neue I.L.M AWARD auf nationaler wie internationaler Ebene - als Auszeichnung für hervorragendes Produktdesign, für überzeugende Markenkonzepte oder für einen beeindruckenden Erstauftritt.

Durch die Vereinigung mit dem „Deutschen Lederwarenpreis" startet der I.L.M AWARD im Jahr 2012 mit einem neuen Ansatz und einem neuen Partner, dem BVLK. Erweitert wurde die Ausschreibung um das neue Element der Auslobung eines nationalen Preises für die Kategorie „Produktdesign" und den spannenden neuen Buyers' Award. Geblieben ist in Fortführung des bisherigen Award- Gedankens die internationale Komponente - ebenfalls mit Preisen für den Bereich Produktdesign wie auch bei der Newcomer-Auszeichnung und der Buyers' Best Nominierung. Als „BEST OF I.L.M" - Preis setzt der neue I.L.M AWARD hohe Maßstäbe ... und damit einen hohen Anreiz. Er ist insgesamt mit maximal 15.000 EUR dotiert. Mit dem Preis werden den Preisträgern eine Urkunde und die I.L.M AWARD-Trophy verliehen. Die Preisverleihung mit anschließender AWARD-Party findet am Sonntagabend im Büsing-Palais Offenbach statt.