Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

VermischtesSport › Motto des 46. Ball des Sportes lautet: „Leistung, Fairplay, Miteinander“

Motto des 46. Ball des Sportes lautet: „Leistung, Fairplay, Miteinander“

Bundespräsident Gauck kommt erstmals zum Ball nach Wiesbaden - Wasser dominiert           von Karl-Heinz Stier

13.01.16 || FRANKFURT (12.Januar 2016) - Es ist die erfolgreichste europäische Benefiz-Veranstaltung, die alljährliche Sporthilfe-Gala, die diesmal zum 46.Male stattfindet und zum 21.Male in Wiesbaden. Der Ball des Sportes der Stiftung Deutsche Sporthilfe steht diesmal unter dem Motto „ „Leistung, Fairplay, Miteinander" und öffnet am 6.Februar im Kurhaus Türe und Toren. Es ist eine Veranstaltung der Superlative. Nicht nur weil diesmal Wasser das Element ist, das das Sport- und Showprogramm prägt, schließlich steht mitten im Kursaal ein 25-Meter-Becken. Bundespräsident Joachim Gauck besucht erstmals in seiner Amtszeit den Ball sondern er gibt auch den Startschuss für ein außergewöhnliches Wassersport-Programm.

Szenische Darstellung vom Kurhaus mit 25-Meter Schwimmbecken. Foto: hassler-made.com

Es ist quasi der Höhepunkt des Balles: ein Staffelrennen, das es so noch nie gegeben hat und auch nie wieder geben wird. Schwimm-Legenden und aktuelle Athleten aus dem olympischen und paraolympischen Bereich werden den 1 600 Ballgästen nach dem Dinner eine Ausdauer-Sport-Show zeigen. Hier kann mit dem Schwimm-Nationalteam „Langstrecke" hautnah erlebt werden, was Höchstleistung im Schwimmen an Können und Kraft bedeutet. 1.000 Bahnen (oder 25 Kilometer ) werden durchschwommen, die ganze Nacht hindurch, etwa fünfundeinhalb Stunden. Auf dem Programm steht eine weitere Wasser-Attraktion Sie nennt sich eine Wasserperformance, in der professionelle Darsteller und von der Sporthilfe geförderte Athleten Wasser - und Schwimmsportarten künstlerisch dargestellt werden. Verantwortlich dafür ist der Choreograph Marvin A. Smith, der auch mit Stars wie Michael Jackson, Madonna oder Helene Fischer gearbeitet hat.

Die Benefiz-Veranstaltung ist zugleich auch ein Spitzentreffen der deutschen Wirtschaft mit dem Spitzensport. Mehr als 30 Vorstände der DAX 30-Untzernehmen und insgesamt mehr als 300 Vorstände und Geschäftsführer deutscher Top-Unternehmer werden unter den Gästen sein. Auch zahlreiche Spitzenvertreter der deutschen Politik werden erwartet.

Zur musikalischen Unterhaltung: Songwriter Adel Tawil („unsere Lieder") wird - von der BIG Band der Bundeswehr begleitet - seine Hits präsentieren und die Disco Boys („I Came für You") werden die Nacht mit ihren Rhythmen begleiten.

Die fünf nationalen Förderer Mercedes-Benz, Deutsche Lufthansa, Deutsche Bank, Deutsche Telekom und Deutsche Post laden in ihre Lounges im Kurhaus ein. Über 150 Unternehmen beteiligen sich als Sponsoren und Partnern bei der Tombola (Preise im Wert von rund einer halben Million Euro). Spitzenpreis ist wieder ein Fahrzeug von Mercedes. Die Autofirma steht auch als exclusiver Fahrservice für die Ballgäste bereit. Der Eintritt beträgt 1200 Euro.

Derzeit genießen rund 3.800 erfolgreiche und hoffnungsvolle Nachwuchs - und Spitzensportler die Förderung der Sporthilfe - über 47.000 sind es bereits seit der Gründung im Jahre 1967. In dieser Zeit hat die Sporthilfe 400 Millionen Euro aufgewendet und Athleten aus über 50 Sportarten unterstützt. Die Fördersumme lag in der vergangenen Olympiade bei jährlich zwischen 10 und 12,5 Millionen Euro. „Die Leistungen der Sportler bei internationalen Wettkämpfen sind dabei das entscheidende Kriterium. Im Nachwuchsbereich wird besonders die Leistungsperspektive berücksichtigt", so Dr. Michael Ilgner, Vorstands-Vorsitzender Stiftung Deutsche Sporthilfe. Der Benefizerlös vom Ball des Sports 2015 lag bei rund 750.000 Euro.

Weitere Infos unter www.ball-des-sports.de