Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

VermischtesSport › 65.700 Euro EM-Prämien der Sporthilfe für erfolgreiche Leichtathleten

65.700 Euro EM-Prämien der Sporthilfe für erfolgreiche Leichtathleten

30 Sportlerinnen und Sportler erhalten für ihre Leistungen in Barcelona Prämien - Ansporn für die Vorbereitung auf Olympia 2012 in London

02.08.10 || altFRANKFURT (02. August 2010) - Die Stiftung Deutsche Sporthilfe wird voraussichtlich 65.700 Euro an Erfolgsprämien an die erfolgreichen Leichtathleten der EM in Barcelona ausschütten. "Die Prämien für die großartigen und teilweise überraschenden Erfolge der deutschen Athletinnen und Athleten sind redlich verdient. Sie sollen Ansporn sein für die Vorbereitung auf Olympia 2012 in London", so Dr. Michael Ilgner, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Sporthilfe.

Neben den Europameistern Verena Sailer, Linda Stahl, Betty Heidler und Christian Reif, die jeweils mit 4.500 Euro belohnt werden, können sich noch ca. 26 weitere Athleten über Prämienzahlungen bis Platz sechs freuen. Mit vier EM-Titeln, sechs Silbermedaillen und sechs dritten Plätzen schnitten die deutschen Athleten erfolgreicher ab als bei der EM in Göteborg 2006. Damals gab es von der Sporthilfe 61.800 Euro an Prämien.

Die Prämien werden in monatlichen Raten als Grundlage für die Regelförderung der Athleten ausbezahlt. Für eine EM-Goldmedaille zahlt die Stiftung Deutsche Sporthilfe 4.500 Euro, für Silber 3.000 Euro und für Bronze 2.400 Euro. Das Prämiensystem der Sporthilfe bei Europameisterschaften reicht bis zu Platz sechs, der mit 1.200 Euro honoriert wird. (fd/dtsphi)