Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

VermischtesSport › Franziska Baum gewinnt zwei Springwettbewerbe der S- Klasse

Franziska Baum gewinnt zwei Springwettbewerbe der S- Klasse

Top-Platzierungen für Springreiter aus Hofheim-Wallau - Henry Stude belegt ersten Platz beim Mächtigkeitsspringen beim RV Wallau und Umgebung e.V.

20.07.10 || altHOFHEIM-WALLAU (19.07.2010) - Franziska Baum aus Hofheim-Wallau konnte im bisherigen Saisonverlauf ausgezeichnete Turnierergebnisse erzielen. Bisheriger Höhepunkt: das Turnier vergangenes Wochenende in Raubach, wo sie mit ihrem Pferd Forsyth FRH an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zwei Siege in der schwersten Klasse errang. So ritt die 20-jährige mit Null-Fehlerritten am Samstag beim S**-Springen mit Stechen an die Spitze des gut besetzten Starterfeldes. Am Sonntag folgte die Krönung des Turnierwochenendes in der S***-Springprüfung mit Stechen: Fehlerfrei absolvierte die Wallauerin den Parcours und holte den Sieg nachhause.

In beiden Wettbewerben startete Franziska Baum außerdem auf Delloren. Ein neunter Platz am Samstag und ein fünfter Platz am Sonntag rundeten das Ergebnis ab.
Zuschauermagnet mit Nervenkitzel war das Mächtigkeitsspringen am Samstagabend. Die beiden Sieger mussten über zuletzt 2,10 Meter hohe Barrieren springen. Kein Problem für Henry Stude, ebenfalls vom RV Wallau, der sich auf LeCool mit einem Null-Fehlerritt den ersten Platz sicherte.

Bereits am Freitag konnte Franziska Baum mit For Edition sich in einem M**-Springen platzieren. Der Sieg in diesem Wettbewerb ging ebenfalls an Henry Stude auf Allison.
In der Springprüfung der Klasse S mit Stechen am Sonntag holte Henry Stude auf Allison den fünften Platz, Vereinskameradin Laura Böcher auf Little Richard platzierte sich auf Rang neun.

Lokalelite hautnah: 14. Wallau Classics vom 26. bis 29. August


Wer die Elite der hessischen Springreiter und ihre überregionale Konkurrenz hautnah erleben möchte: Ende August 2010 lädt der Reiterverein Wallau und Umgebung e.V. zur 14. Auflage der Wallau Classics auf den Fohlenhof Hofheim-Wallau ein. An vier aufeinanderfolgenden Tagen erwarten Teilnehmer und Gäste des Wettbewerbs rund 20 Springprüfungen aller Klassen. (as(cc)