Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

VermischtesLehre & Wissenschaft › Meisterschaften im Gastgewerbe

Meisterschaften im Gastgewerbe

Azubis im dritten Lehrjahr im Wettbewerb - Zwei Sieger aus dem Main-Taunus-Kreis

29.04.09 || MAIN-TAUNUS-KREIS (29. April 2009) - In der Konrad-Adenauer-Schule in Kriftel hat der Hotel- und Gaststättenverband (HoGa) Wiesbaden-Rheingau-Untertaunus den Jugendwettbewerb 2009 zur Bezirksmeisterschaft in der Region Wiesbaden, Rheingau-Taunus-Limburg und MTK durchgeführt. In enger Zusammenarbeit mit den HoGa-Verbänden und -Vereinigungen Limburg, Main-Taunus, Verein der Köche in Wiesbaden und Rheingau-Taunus sowie dem Verband der Servicemeister, Restaurant- und Hotelfachkräfte e.V.

Der praktische Teil des Wettbewerbs begann um 13 Uhr und endete abends gegen 17 Uhr mit dem Prüfungsessen vor kritischen, geladenen Gästen und Fachleuten. Der praktischen Prüfung ging eine theoretische und schriftliche voraus. Antworten auf spezielle Fachfragen wurden auch gestellt. Dabei kam es auf Kenntnisse über Kalkulation, Gesetze und Verordnungen für den HoGa-Bereich und auf Gesellschafts- und Staatskunde an.
Insgesamt hatten sich 18 Auszubildende (Azubi) für die Bezirksprüfung qualifiziert. Die angehenden Hotelfachleute hatten eine Marketingaufgabe zu lösen und mussten auch eine Reklamation behandeln. Ihre Warenerkennung und Service rund ums Menue wurden ebenfalls bewertet.

Den Restaurantfachleuten in der Ausbildung wurde eine Bankettaufgabe gestellt. Sie mussten sie von der Anfrage des Gastes bis zur Durchführung bewältigen. Warenerkennung, Bar-Prüfung und die Arbeit am Tisch mit Service wurden ebenfalls benotet.

Die zukünftigen Köche mussten aus einem vorgegebenen Warenkorb ein Vier-Gang-Menue für acht Personen zusammenstellen und zubereiten und dazu die Menuekarte erstellen. Warenerkennung wurde auch ihnen abgefordert.
Die Teilnehmer kamen alle aus renommierten Häusern. Die Persönlichkeiten in der Jury sind ebenfalls gestandene Fachleute aus der Branche. Zwei Lehrkräften in der Schule hatten die Orga für diesen Wettbewerb übernommen.

Damen siegten


In der Branche Hotel siegte Isabell Neureuther aus dem „Dorint Pallas Hotel" in Wiesbaden. im Bereich Restaurant wurde Ester Sundin Siegerin. Sie kommt aus dem Restaurant „Hochheimer Hof", Hochheim a. M. Unter den auszubildenden Köchen und Köchinnen wurde Mona Erdler Siegerin. Sie macht ihre Ausbildung im Restaurant „Die Scheuer" in Hofheim. Das überrascht: In allen Branchen wurden junge Damen Jugend- und Bezirksmeister. Sie können sich jetzt zu den Hessischen Jugendmeisterschaften ihres Fachs bewerben. Sie finden am 27. und 28. Mai statt. Die Sieger dieses Wettbewerbs sind dann im Oktober in Bonn zur Deutschen Jugendmeisterschaft ihres Fachs eingeladen. Die Wettbewerbe fordern die Azubis. Eine ehemalige Hessenmeisterin sprach jetzt eloquent über ihre Wettbewerbserfahrungen.wm