Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

VermischtesLehre & Wissenschaft › Provadis-Hochschule erreicht neue Dimensionen

Provadis-Hochschule erreicht neue Dimensionen

Abschlussfeier für 97 Absolventen in der Deutschen Nationalbibliothek - Im Segment „duale Studiengänge" ist die Provadis-Hochschule die zweitgrößte Hochschule Hessens

11.05.12 || altFRANKFURT-HÖCHST (09. Mai 2012) - 97 Absolventen haben ihr Bachelorstudium an der Provadis School of International Management & Technology erfolgreich beendet. Im Rahmen einer akademischen Abschlussfeier erhielten sie in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt Urkunden und Abschlusszeugnisse. Das Studienangebot der 2003 gegründeten Provadis-Hochschule richtet sich an Berufstätige und Auszubildende, die parallel zu ihrer Tätigkeit in einem Unternehmen studieren und an einem Nachmittag in der Woche sowie samstags Vorlesungen besuchen. Im Segment „duale Studiengänge" ist damit die Provadis-Hochschule mit rund 700 Studierenden die zweitgrößte Hochschule Hessens.

alt97 Absolventen der Provadis School of International Management and Technology wurden im Rahmen der akademischen Abschlussfeier verabschiedet. Foto: © Provadis, 2012

Dr. Udo Lemke, Geschäftsführer der Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH, betonte vor den rund 400 Gästen, dass die Hochschul-Absolventen nach dem anspruchsvollen Studium aufgrund ihrer Leistungsbereitschaft, ihrer fachlichen Qualifikation und der bereits vorhandenen Berufserfahrung zu einer sehr gefragten Elite gehören. Auch Hochschulpräsident Prof. Uwe Faust bescheinigte den Absolventen beste Karriereaussichten. Angesichts des Fachkräftemangels, der sich inzwischen deutlich abzeichnet und einen massiven Bedarf an Nachwuchskräften in der Industrie sichtbar werden lässt, seien hochqualifizierte Fachleute ganz besonders wichtig für zukunftsorientierte Unternehmen. Bundesweit gebe es derzeit rund eine Million offener Stellen für Fachkräfte.

Dementsprechend wird die Liste der renommierten Firmen immer länger, die Mitarbeiter oder Auszubildende bei einem Dualen Studium unterstützen. Die Provadis School of International Management and Technology ist dabei ein gefragter Partner, da hier im Vergleich zu staatlichen Hochschulen in deutlich stärkerem Umfang berufspraktische Bezüge vermittelt werden. Zudem bestätigten zuletzt immer wieder die ausgezeichneten Bewertungen bei dem anerkennten CHE-Hochschulranking das Konzept der Hochschule.

55 Absolventen des Studienjahrgangs 2008 haben das Bachelor-Studium neben ihrer beruflichen Tätigkeit absolviert, 29 haben parallel eine Ausbildung durchlaufen, 13 waren während des Studiums als Praktikanten bei einem Unternehmen beschäftigt. Die größte Gruppe des Studienjahrgangs stellten die Absolventen im Bereich Chemieingenieurwesen mit 44 Personen, gefolgt von dem Fachbereich Betriebswirtschaftslehre mit 36 Studierenden. 17 Absolventen haben ihren Bachelor-Abschluss im Bereich Wirtschaftsinformatik erreicht.

Provadis zählt zu den führenden Anbietern von Bildungsdienstleistungen in Hessen


Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH ist ein Unternehmen der Infraserv-Höchst-Gruppe. Mit rund 1.400 Auszubildenden und über 10.000 Weiterbildungsteilnehmern an den Standorten Frankfurt und Marburg gehört Provadis zu den führenden Anbietern von Bildungsdienstleistungen in Hessen und ist Gründungsmitglied des Vereins „Weiterbildung in Hessen e.V.", der die Qualität in der Weiterbildung sichert. Rund 400 internationale Kunden nutzen in Partnerschaften und Kooperationen das Know-how von Provadis auf den Gebieten der Aus- und Weiterbildung, der Personal- und Organisationsentwicklung und bei der Entwicklung von E-Learning-Konzepten.

Die Provadis School of International Management & Technology AG ist auf duale und berufsbegleitende Studiengänge spezialisiert. Inhaltlicher Schwerpunkt sind Fragestellungen aus der Industrie sowie industrienahen Dienstleistungen. Die Provadis-Hochschule bietet die Möglichkeit, international anerkannte Bachelor-Abschlüsse in den Studiengängen Business Administration, Business Information Management, Chemical Engineering und Biopharmaceutical Science sowie Master-Abschlüsse in den Studiengängen Industrial Management und Industrial Chemistry zu erwerben (mm/prov)