Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

VermischtesLehre & Wissenschaft › Nachwuchs fördern und Karrieremöglichkeiten aufzeigen

Nachwuchs fördern und Karrieremöglichkeiten aufzeigen

Für außergewöhnliche Leistungen ausgezeichnet - Azubi-Konferenz 2009: zwei Sieger aus Frankfurt

02.09.09 || FRANKFURT (02. September 2009) - Vom Azubi zum Hoteldirektor - ein Weg von dem viele junge Menschen träumen. Zwei Azubis aus Frankfurt sind bereits auf dem besten Wege dahin. Sie wurden für ihre außergewöhnlichen Leistungen auf der 6. Azubi-Konferenz mit dem „Special Achievement Award" sowie dem „Karl Kilburg Award" ausgezeichnet.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen - heißt es so schön im Volksmund und auch dass Lehrjahre keine Herrenjahre seien. „Gute Arbeit soll belohnt werden. Vor allem wollen wir den Nachwuchs fördern und Karrieremöglichkeiten aufzeigen", sagte Satya Anand, Area Vice President Central Europe. Der Höhepunkt der dreijährigen Ausbildung zum/r Hotelfachmann/-frau und zum/r Koch/Köchin ist - neben der Abschlussprüfung - für die 520 Azubis der Marriott Hotels & Resorts in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Azubi-Konferenz am 31. August 2009 im Frankfurt Marriott Hotel.

Hierzu wurden die besten 64 Azubis aus insgesamt 25 Marriott-, Renaissance- und Courtyard by Marriott Hotels eingeladen. 15 von ihnen - die im Gesamtergebnis mit 100 Prozent abgeschnitten haben - wurden mit dem „Special Achievement Award" ausgezeichnet, darunter auch Klaus Fillinger aus Frankfurt. Darüber hinaus wurde auch der „Karl Kilburg Award", ein Sponsorship im Wert von 2.500 US-Dollar, an Gabriel Bozdemir aus dem Frankfurt Marriott Hotel, Lisa Zollner aus dem Heidelberg Marriott Hotel sowie Mario Schimke aus dem Courtyard by Marriott Regensburg verliehen. Benannt ist die Auszeichnung nach dem Executive Vice President für Kontinentaleuropa, der bis Mitte 2008 für Marriott agierte und 47 Jahre zuvor seine Laufbahn als Koch bei Marriott in Washington begann.


Einen Tag lang haben die Azubis nicht nur an einem Karriere-Infomarkt teilgenommen, sondern auch gemeinsam mit ihren Paten aus der internationalen Führungsetage in Workshops an hotelspezifischen Themen arbeitet, Projekte und Ideen entwickelt sowie diese anschließend auf dem Podium präsentieret. Krönender Abschluss des Tages war ein Gala-Dinner mit Bühnenprogramm. (hs/marri)