Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

RegionalMain Taunus Kreis › Barrierefreies Wohnen im Kreis

Barrierefreies Wohnen im Kreis

Landesmittel für behindertengerechte Umbauten können beim Kreis beantragt werden

29.01.09 || MAIN-TAUNUS-KREIS (29. Januar 2009) - Auch im laufenden Jahr werden behindertengerechte Umbauten vom Land Hessen gefördert.

Wie Landrat und Baudezernent Berthold Gall mitteilt, werden Mittel bewilligt, wenn bauliche Hindernisse in bestehenden Wohngebäuden oder ihrer näheren Umgebung beseitigt werden. „Auf diese Weise wird Behinderten im Kreis das Leben leichter gemacht", so der Landrat. „Es bedeutet für sie mehr Bewegungsfreiheit und Selbstbestimmung." Das Geld wird vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung bereitgestellt. Die Mittel müssen bis zum 31. März 2009 bei der Wohnungsbauförderungsstelle des Kreises beantragt werden.

Damit sich Behinderte besser bewegen können, sollen Aufzüge eingebaut, hindernde Stufen und Schwellen beseitigt und Rampen errichtet werden. Einrichtungen in Küchen, Toilettenräumen und Bädern sollen die Verletzungsgefahr für Blinde und Sehbehinderte mindern. Förderungsfähig sind auch Verbesserungen von Freiflächen, Wegen und Pkw-Stellplätze auf dem betroffenen Grundstück. Auch die Zugänge zu den Nebenräumen außerhalb der Wohnung und zu gemeinschaftlichen Einrichtungen von Wohnanlagen sollen erleichtert werden.

„Im Landesprogramm sind je Wohneinheit Kosten bis zu 25.000 Euro förderungsfähig", erläutert der Landrat. Allerdings würden nur solche Umbauten gefördert, mit denen vor der Bewilligung noch nicht begonnen worden sei. Wie Gall weiter unterstreicht, muss zudem die Finanzierung des Vorhabens gesichert sein.

Der Kostenzuschuss beträgt bei von Eigentümern oder Angehörigen genutzten Wohnungen bis zu 50 Prozent, bei Miet- und Genossenschaftswohnungen bis zu 80 Prozent. Dieser Zuschuss kann über die Wohnungsbauförderungsstelle des Main-Taunus-Kreises (Telefon 06192/201-1656, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. beantragt werden. (mtk)

Ins Visier genommen:

Überregional Alle anzeigen